Segeberger Zeitung

"JA" zu hohen Windtürmen (Segeberger Zeitung 04.06.2018)

Groß Niendorf (sto) - Die geplanten Windtürme dürfen höher als 150 Meter werden. So lautet das Ergebnis des Bürgerentscheids in Groß Niendorf vom Sonntag. - "Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Groß Niendorf an der Festschreibung der maximalen Gesamthöhe von 150 Metern für Windkraftanlagen im Städtebaulichen Vertrag vom 13.12./15.12.2012 festhält und ihn insoweit nicht ändert?" Diese Frage beantworteten 103 Groß Niendorfer mit Ja, 151 stimmten mit Nein.

562 Bürger ab 16 Jahren waren stimmberechtigt, 256 machten mit. Das entspricht einer Beteiligung von 45,5 Prozent. Zwei Stimmzettel waren ungültig, stellte die Zählkommission gestern Abend im Dörpshus fest.

Mit diesem Ergebnis sind die Initiatoren des Bürgerentscheids gescheitert. Damit ist wohl auch die Frage hinfällig, ob der amtierende Bürgermeister Claus Fahrenkrog das gemeindliche Einvernehmen mit dem neuen Bauantrag für 175-Meter-Anlagen quasi im Alleingang erklären soll. Die Mehrheit der Bürger stärkt Fahrenkrog und den weiteren Befürwortern der hohen Windkraftanlagen den Rücken.

Über das Für und Wider wird im Dorf seit Jahren gestritten. Zuerst hatte die Firma WKN drei 150 Meter hohe Anlagen bauen wollen, war dann aber auf zwei Türme mit 175 Metern umgeschwenkt.

Von Petra Stoever

Segeberger ZeitungArtikel von Petra Stoever am 04. Juni 2018, mit freundlicher Genehmigung der Segeberger Zeitung

(aktuell bis 04.06.2018 - der Artikel wurde 1375 x aufgerufen)


Segeberger Zeitung

Gemeinden wählen Bürgermeister (Segeberger Zeitung 11.06.2018) [... mehr lesen]
"JA" zu hohen Windtürmen (Segeberger Zeitung 04.06.2018) [... mehr lesen]
Bürger entscheiden über Riesen-Windräder (SZ 28.04.2018) [... mehr lesen]
Wählergemeinschaft kämpft für Bau zweier Windräder (SZ 20.04.2018) [... mehr lesen]
Bürgerentscheid zur Windkraft (Segeberger Zeitung 08.03.2018) [... mehr lesen]
Statt drei nur zwei Windkraftanlagen? (SZ 19.02.2018) [... mehr lesen]
Baumschule kommt unter den Hammer (Segeberger Zeitung 29.01.2018) [... mehr lesen]
Dorfabende wieder mit Theater auf platt (Segeberger Zeitung 03.01.2018) [... mehr lesen]
Betreuung im Kindergarten wird ab 2018 teurer (SZ 05.12.2017) [... mehr lesen]
Knackige Herausforderung (28.10.2017) [... mehr lesen]
Riesenmangel an gelben Säcken (28.09.2017) [... mehr lesen]
Blumenpracht und Kreidefelsen im Hof-Café (28.09.2017) [... mehr lesen]
Krimis und Comics waren gefragt, Sachbücher kaum (26.09.2017) [... mehr lesen]
Die Kamera muss wieder weg (23.09.2017) [... mehr lesen]
Kreis äußert Bedenken gegen Videoüberwachung (18.09.2017) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff


 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF