Aktuelles

Brief vom Bürgermeister Claus Fahrenkrog an ALLE Groß Niendorfer

Liebe Groß Niendorferinnen, liebe Groß Niendorfer, mit diesem Schreiben möchte ich an Sie alle appellieren, Sie alle ansprechen. Wir sind ein überschaubarer Ort. Jeder soll und möchte sich in unserem Dorf soweit wie möglich wiederfinden.
Im Augenblick teilt sich die Gemeinde zu dem hiesigen Thema Windkraft in Befürworter und Gegner auf. Jeder im Dorf hat seine eigene Meinung dazu. Vor fünf Jahren war dies auch schon ein Thema zur Kommunalwahl. Drei Fraktionen mit acht GemeindevertreterInnen, die sich für Windenergie in Groß Niendorf aussprechen, wurden mehrheitlich von Ihnen gewählt. Drei weitere Vertreter stimmten dagegen. Mit diesem Ergebnis hat unsere Gemeindevertretung in den letzten fünf Jahren Entscheidungen getroffen.
Das Thema Windkraft ist leider noch nicht abgeschlossen. Die Projektierer WindKraftNord planen nun zwei anstatt drei Windräder in Groß Niendorf zu erstellen: Es handelt sich um modernere Modelle mit 175m statt 150m Höhe, der Abstand zur Wohnbebauung erhöht sich von bisher 800m auf über 1.000m. Laut Untersuchung werden somit angesprochene Kritikpunkte weiter reduziert.
Fakt ist: Durch Windkraftanlagen bekommen wir eine der saubersten Energien, die wir zurzeit erzeugen können. Jeder von uns benutzt den Strom für den täglichen Gebrauch. Keiner möchte darauf verzichten. Strom kommt eben nicht nur aus der Steckdose. Strom muss auch erzeugt werden und leider sind Windräder auch nicht durchsichtig.
Einige Dorfbewohner sind grundsätzlich gegen eine Aufstellung von Windrädern in unserer Gemeinde; sie haben ein Bürgerbegehren durchgesetzt, um den Bau der zwei neuen Modelle zu verhindern. Als Bürgermeister möchte ich gerne eine demokratische Mehrheit vertreten und wünsche mir von Ihnen allen eine Aussage dazu. Ich möchte nicht nur von Bürgern, die gegen etwas sind, in eine Richtung geschoben werden. Teilen Sie wirklich Ihre Meinung mit, ob Sie für oder gegen Windkraft in unserer Gemeinde sind. Andernfalls könnte eine schweigende Mehrheit untergebuttert werden.
Die Fragenstellungen bei Bürgerentscheiden können verwirrend sein. Wenn Sie den Bürgerentscheid nicht unterstützen wollen, müssen Sie am 3. Juni mit "Nein" stimmen.

Mein Appell an alle wahlberechtigten BürgerInnen in Groß Niendorf:

1. Gehen Sie zur Kommunalwahl am 6. Mai, hier entscheiden Sie mit Ihrer Stimme über unsere Gemeindevertretung der nächsten fünf Jahre.
2. Gehen Sie bitte auch am 3. Juni zum Bürgerentscheid ins Dörpshus, um uns ein aussagekräftiges Meinungsbild zum Thema Windenergie zu liefern.

Mit freundlichen Grüßen
Claus Fahrenkrog
Claus Fahrenkrog, Bürgermeister

(aktuell bis 30.04.2018 - der Artikel wurde 984 x aufgerufen)


Aktuelles

Sonntag, 28. Oktober 2018, werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt [... mehr lesen]
Ist es vielleicht zu heiß? Denn die Gerüchteküche brodelt. [... mehr lesen]
Rege Teilnahme bei Kommunalwahl in Groß Niendorf [... mehr lesen]
ICH BIN NICHT GEGEN WINDKRAFT! ABER BAUT WOANDERS! [... mehr lesen]
Die Polizei Bad Segeberg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]
LGN wirft Groß Niendorfs Wählergemeinschaften Bereicherung vor [... mehr lesen]
Brief vom Bürgermeister Claus Fahrenkrog an ALLE Groß Niendorfer [... mehr lesen]
Aktion sauberes Dorf. Macht alle mit beim Dorfputz am 6. April 2018 [... mehr lesen]
Am Sonntag, 25. März 2018, werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt [... mehr lesen]
Ex-Bezirksschornsteinfeger gibt sein Bühnendebüt (SZ 15.03.2018) [... mehr lesen]
Kreis Segeberg sucht Pflegefamilien - Informationsveranstaltung [... mehr lesen]
Schuleingangsuntersuchungen im Kreis Segeberg finden künftig zentral statt [... mehr lesen]
Brief des Bürgermeisters Claus Fahrenkrog an die Bürger [... mehr lesen]
Ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches 2018 [... mehr lesen]
2 tolle Weihnachtsgeschenke: Bildband und Chronik Groß Niendorf [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff


 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF