Segeberger Zeitung

Betreuung im Kindergarten wird ab 2018 teurer (SZ 05.12.2017)

Groß Niendorf (hdb) - Eltern müssen im nächsten Jahr mehr Geld für die Betreuung im Kindergarten "Dörpshus" bezahlen. Die seit längerer Zeit konstanten Beiträge werden ab Januar 2018 steigen, beschlossen die Gemeindevertreter während ihrer Sitzung in Rickerts Gasthof.

Die Erhöhung beträgt zwischen 3 und 10 Prozent. Im Elementarbereich (Kinder von 3 bis 6 Jahre) steigt der Beitrag in der Kernzeit (7.30 bis 12.30 Uhr) von 135 Euro auf 139 Euro. Im Krippenbereich wird der Beitrag pro Kind von bisher 208 Euro auf 228 Euro festgelegt.

"Die Erhöhungen haben wir schon länger geplant, sie hängen nicht mit dem Trägerwechsel von der Gemeinde zu den Johannitern zusammen", stellte Bürgermeister Claus Fahrenkrog klar.

Der Regionalplan sieht für Groß Niendorf ein Wachstum von weiteren 38 Wohneinheiten vor. In Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung soll jetzt ein Flächennutzungsplan auf gestellt werden. "Dies ist Voraussetzung für einen Bebauungsplan, denn wir wollen ein neues Baugebiet ausweisen", erklärte der Bürgermeister.

Im Gespräch sind dabei zwei Flächen. Eine liegt nordöstlich des Ortskerns in Richtung Raden und die andere hinter der Straße Oberbeek, also im Süden der Gemeinde. Bevor die Gemeinde weitere Planungsschritte vorantreibt, muss noch geklärt werden, ob es Hindernisse zur Ausweisung von Baugebieten gibt, kündigte Fahrenkrog an.

Außerdem befürworteten die Gemeindevertreter einen Antrag der GNUW-Wählergemeinschaft, der die Verbesserung der Beleuchtung auf dem Spielplatz beinhaltet.

Segeberger ZeitungArtikel von Harald Becker am 5. Dezember 2017, mit freundlicher Genehmigung der Segeberger Zeitung

(aktuell bis 05.12.2017 - der Artikel wurde 1380 x aufgerufen)


Segeberger Zeitung

Gemeinden wählen Bürgermeister (Segeberger Zeitung 11.06.2018) [... mehr lesen]
"JA" zu hohen Windtürmen (Segeberger Zeitung 04.06.2018) [... mehr lesen]
Bürger entscheiden über Riesen-Windräder (SZ 28.04.2018) [... mehr lesen]
Wählergemeinschaft kämpft für Bau zweier Windräder (SZ 20.04.2018) [... mehr lesen]
Bürgerentscheid zur Windkraft (Segeberger Zeitung 08.03.2018) [... mehr lesen]
Statt drei nur zwei Windkraftanlagen? (SZ 19.02.2018) [... mehr lesen]
Baumschule kommt unter den Hammer (Segeberger Zeitung 29.01.2018) [... mehr lesen]
Dorfabende wieder mit Theater auf platt (Segeberger Zeitung 03.01.2018) [... mehr lesen]
Betreuung im Kindergarten wird ab 2018 teurer (SZ 05.12.2017) [... mehr lesen]
Knackige Herausforderung (28.10.2017) [... mehr lesen]
Riesenmangel an gelben Säcken (28.09.2017) [... mehr lesen]
Blumenpracht und Kreidefelsen im Hof-Café (28.09.2017) [... mehr lesen]
Krimis und Comics waren gefragt, Sachbücher kaum (26.09.2017) [... mehr lesen]
Die Kamera muss wieder weg (23.09.2017) [... mehr lesen]
Kreis äußert Bedenken gegen Videoüberwachung (18.09.2017) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF