Amtl. Bekanntmachung

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kreiswahl

Bekanntmachung des Amtes Leezen

Bekanntmachung der Wahlkreiseinteilung für die Gemeindewahl in den Gemeinden Bark, Bebensee, Fredesdorf, Groß Niendorf, Högersdorf, Kükels Leezen, Mözen, Neversdorf, Schwissel, Todesfelde und Wittenborn am 06. Mai 2018.

Die Gemeinden Bark, Bebensee, Fredesdorf, Groß Niendorf, Högersdorf, Kükels Leezen, Mözen, Neversdorf, Schwissel, Todesfelde und Wittenborn bilden jeweils einen Wahlkreis. Der Wahlkreis Bark und Leezen unterteilen sich in jeweils zwei Wahlbezirke. Es werden in den nachfolgend aufgeführten Wahlkreisen unmittelbare Vertreter/innen und Listenvertreter/innen in folgender Anzahl gewählt:

Wahlkreis (Anzahl der unmittelbaren Vertreter/innen | Anzahl der Listenvertreter/innen)
Bark ( 6 | 5 ), Bebensee ( 5 | 4 ), Fredesdorf ( 5 | 4 ), Groß Niendorf ( 5 | 4 ), Högersdorf ( 5 | 4 ), Kükels ( 5 | 4 ),
Leezen ( 7 | 6 ), Mözen ( 5 | 4 ), Neversdorf ( 5 | 4 ), Schwissel ( 5 | 4 ), Todesfelde ( 6 | 5 ), Wittenborn ( 6 | 5 ).

Hiermit wird gemäß § 22 der Gemeinde- und Kreiswahlordnung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Gemeindewahl am 06. Mai 2018 aufgefordert. Die Wahlvorschläge sind bis spätestens zum 12. März 2018, 18.00 Uhr (Ausschlussfrist) schriftlich bei der Gemeindewahlleiterin, Amt Leezen, Hamburger Straße 28, 23816 Leezen einzureichen. Es wird gebeten, die Wahlvorschläge nach Möglichkeit so frühzeitig einzureichen, dass etwaige Mängel, die die Gültigkeit der Wahlvorschläge betreffen, rechtzeitig behoben werden können.

Wahlvorschläge für die Wahl der unmittelbaren Vertreterinnen und Vertreter können politische Parteien, Wählergruppen und - Wahlberechtigte einreichen. Listenwahlvorschläge können politische Parteien und Wählergruppen einreichen. Die Verbindung von Listenwahlvorschlägen ist unzulässig. Weder politische Parteien noch Wählergruppen noch politische Parteien und Wählergruppen können gemeinsame Wahlvorschläge einreichen.

Eine politische Partei oder Wählergruppe innerhalb eines Wahlgebietes kann nur so viele unmittelbare Wahlvorschläge wie unmittelbare Vertreter/innen zu wählen sind und nur einen Listenvorschlag einreichen. Bei Vorliegen der sonstigen Voraussetzungen sind neben den Deutschen im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes auch alle Unionsbürgerinnen und Unionsbürger wählbar. Die zur Einreichung von Wahlvorschlägen erforderlichen Unterlagen sind in der Amtsverwaltung Leezen, Hamburger Straße 28, 23816 Leezen, Zimmer Nr. 14, während der Dienststunden (montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, montags und dienstags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr) erhältlich.

Leezen, den 30.12.2017

Amt Leezen
Die Gemeindewahlleiterin
gez. Doris Teegen

(aktuell bis 12.03.2018 - der Artikel wurde 1201 x aufgerufen)


Amtl. Bekanntmachung

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kreiswahl [... mehr lesen]
Zulässigkeitsbescheid - Bürgerbegehren in der Gemeinde Groß Niendorf [... mehr lesen]
Schiedsfrau oder ein Schiedsmann und neu zu wählen [... mehr lesen]
Mitgliederversammlung Gewässerpflegeverband Mözener Au [... mehr lesen]
Errichtung und Betrieb von 3 Windkraftanlagen bei Groß Niendorf [... mehr lesen]
Öffentliche Sitzung des Amtsausschusses Leezen am 14. Dezember 2016 [... mehr lesen]
Geflügelpest bei Wildvögeln im Kreis Segeberg - Stand: 24. November 2016 [... mehr lesen]
Sitzung des Klärwerksausschusses des Amtes Leezen vom 12.05.2016 [... mehr lesen]
Gemeindevertreterin Martina Beckmann hat ihr Mandat in der GV niedergelegt [... mehr lesen]
Amt Leezen benötigte externe Hilfe (Segeberger Zeitung 18.03.2016) [... mehr lesen]
Antrag der AWGN auf Verlegung der Bushaltestelle Dorfstraße 9 [... mehr lesen]
Öffentliche Sitzung des Amtsausschusses Leezen am 16. März 2016 [... mehr lesen]
Niederschrift der Sitzung des Amtsausschusses am 3. Dezember 2015 [... mehr lesen]
Verkauf und Abbrennen von Feuerwerks- bzw. Knallkörpern [... mehr lesen]
Haushaltssatzung der Gemeinde Groß Niendorf für das Haushaltsjahr 2016 [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde von mir als Journalist im Jahr 2001 entworfen und online gestellt. Es bestand großer Bedarf an Informationen über den berühmten, im Dorf geborenen Maler Christian Rohlfs. Eine offizielle Webseite für Groß Niendorf war noch nicht in Sicht. Heute betrachtet die Gemeinde sie gern als offizielle Homepage des Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

Flagge

2017 erhielt Groß Niendorf eine eigene offizielle Flagge.

© 2001-2018  - GROSS NIENDORF