LandJugend

Neue Landjugend will für die Jugendwehr keine Konkurrenz sein

Groß Niendorf (hdb) - Die Jugendfeuerwehr ist ihnen nicht genug. "Wir wollen einfach nur ein zusätzliches Angebot für ältere Jugendliche schaffen", erklärt Pauline Stöhr (18). Sie wurde Sonnabendnachmittag als Vorsitzende der neu gegründeten Landjugend Groß Niendorf und Umgebung gewählt. "Wir sehen uns auch nicht als Konkurrenz", betonte die Groß Niendorferin im Dörpshus. Sie ist nämlich auch Gruppenleiterin bei der örtlichen Jugendfeuerwehr.

Mit rund 15 weiteren älteren Jugendfeuerwehrmitgliedern kam Pauline Stöhr auf die Idee, die Gruppe zu gründen: "Wir sind alle miteinander befreundet und unternehmen auch in der Freizeit allerhand zusammen."" 25 Mitglieder hat der neue Verein schon. Einige sind über 18 und nicht mehr in der Jugendwehr aktiv. "Für uns ist die Landjugend jetzt ein Ersatz, um gemeinsame Freizeitaktivitäten zu unternehmen", sagte Jonas Henke (18).

Seit 1950 gibt es Landjugendgruppen in Schleswig-Holstein. Gut 6000 Jugendliche sind in 84 Ortsgruppen aktiv, die in elf Kreisverbänden organisiert sind. Im Kreis Segeberg gibt es Landjugendgruppen in Kisdorf, Schmalensee, Struvenhütten, Tensfeld, Wakendorf II und Wiemersdorf.

Die Wahlen verliefen alle einstimmig. Traditionell gibt ist das Vorsitzenden-Amt doppelt besetzt von einem jungen Mann und einer jungen Frau: Pauline Stöhr aus Groß Niendorf und Daniel Döhring aus Krems I. Die weiteren Posten bekleiden: Kassenwart Jonas Henke (Leezen), Schriftwart Kevin Döhring (Sülfeld) und die Beisitzer Marc Merschat (Neversdorf) und Florian Pintutis (Leezen).

Diverse Unternehmungen wollen jungen Erwachsenen anbieten. Regelmäßige Treffen, Kino-Besuche und Spiele-Abende sind angedacht. "Einfach Pizza bestellen, gemeinsam essen und chillen kann auch Spaß bringen", meint Pauline Stöhr. Sie freut sich darauf, neue Bekanntschaften zu schließen. Beste Möglichkeit bietet dazu eine Einladung der Landjugend aus Wakendorf II. Sie haben die Groß Niendorfer kurzerhand zu ihrer Silvester-Fete gebeten.

Foto: Frohen Mutes blickt der Vorstand der neu gegründeten Landjugend Groß Niendorf und Umgebung in die Zukunft: Schriftwart Kevin Döhring (von links), Vorsitzende Pauline Stöhr, Vorsitzender Daniel Döhring, Beisitzer Marc Merschat, Beisitzer Florian Pintutis und Kassenwart Jonas Henke.

Segeberger ZeitungArtikel und Foto von Harald Becker am 24. November 2014, mit freundlicher Genehmigung der Segeberger Zeitung

(aktuell bis 24.11.2014 - der Artikel wurde 1111 x aufgerufen)


LandJugend

Osterfeuer der LandJugend Groß Niendorf für alle am 26.03.2016 [... mehr lesen]
Lang genug standen wir in den Startlöchern und nun geht es endlich los! [... mehr lesen]
Neue Landjugend will für die Jugendwehr keine Konkurrenz sein [... mehr lesen]
Neugründung LandJugend Groß Niendorf u. U. am 22.11.2014 [... mehr lesen]
Neue Landjugend will Schwung ins Dorf bringen (19.11.2014) [... mehr lesen]

Rechtliche Hinweise

Die Webseite wurde 2001 für Groß Niendorf entworfen und online gestellt. Die Gemeinde betrachtet sie als offizielle Webseite ihres Dorfes. - Alle Fotos dienen nur Informationzwecken und werden nicht gewerblich genutzt.

Holger Bischoff

 

Unser Wappen

Wappen

Wappenbeschreibung

In Silber ein blauer Wellenbalken und Bauernhaus mit Pferdeköpfen, roter Mauer und Fachwerk. Darunter ein Birkhahn mit schwarzem Gefieder, silbernen Schwanzfedern und roter Kopfzeichnung.

© 2001-2017  - GROSS NIENDORF